Pressemeldungen

Landesmeisterschaft im Rettungsschwimmen

Beim 18. Landeswettbewerb im Rettungsschwimmen der DRK-Wasserwacht wollen sie nun ihr Können unter Beweis stellen und sich im Leistungsvergleich beim Schwimmen, Tauchen und in Erster Hilfe messen.

Der Wettkampf findet am 25. April 2009 von 09.00 – ca. 17.00 Uhr in der Schwimmhalle und Grundschule in Gräfenhainichen, Lindenallee, statt. Die Medien sind herzlich zur Berichterstattung eingeladen.

An den Start gehen insgesamt 20 Mannschaften (Männer-, Frauen- und gemischte Mannschaften) der Wasserwachten aus Halle, Magdeburg, Jerichower Land, Sangerhausen, Schönebeck, Wittenberg, Merseburg/Querfurt und Bernburg. Neben den besten Mannschaften werden die Einzelsieger bei den Männern und Frauen ermittelt.

Im letzten Jahr belegte Sangerhausen bei den Herren den ersten Platz vor Magdeburg und Wittenberg. Halle stand bei den Damen ganz oben auf dem Treppchen und verwies Magdeburg und Wittenberg auf die Plätze zwei und drei. Magdeburg gewann bei den gemischten Mannschaften vor Wittenberg und Oschersleben.

Die Siegerehrung wird gegen 19.00 Uhr durch den Präsidenten des DRK-Landesverbandes Roland Halang vorgenommen.

Die Siegermannschaften der Erwachsenen treten beim Bundeswettbewerb im Rettungsschwimmen vom 12. bis 14. Juni in Speyer (http://www.hpstation.de/wasserwacht_rlp/) an.

Neben den rund 150 Aktiven werden auch 40 Schiedsrichter, 20 Verletztendarsteller und 20 Betreuer im Wettkampfeinsatz sein.

Mehr Informationen über die Arbeit der DRK-Wasserwacht erhalten auf www.sachsen-anhalt.drk.de/wasserwacht.html, dort finden Sie auch ab dem 26. April die ausführlichen Ergebnisse und Fotos vom Wettkampf.

Die rund 1.800 DRK-Rettungsschwimmer im Land, davon 600 Kinder, betreuen ehrenamtlich in Sachsen-Anhalt 52 Rettungsstationen an Badegewässern und in Schwimmbädern. In der vergangenen Badesaison leisteten sie über 80.000 Einsatzstunden, um in Not geratenen Schwimmern, Surfern und Boots-Besatzungen zu helfen.

Deutsches Rotes Kreuz Landesverband Sachsen-Anhalt e.V.
Rudolf-Breitscheid-Straße 6, 06110 Halle/Saale
Referat Öffentlichkeitsarbeit & Kommunikation


Tel.   0345 500 85 34
Mob. 0178 730 47 34
Fax:  0345 202 31 41
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .de
www.sachsen-anhalt.drk.de

www.drk.de