Pressemeldungen

Mitgliederversammlung des Regionalverbandes

Redner am Pult
Präsident Andy Martius bei der Eröffnungsrede
Am 29. Oktober 2010 wurde die Mitgliederversammlung des Regionalverbandes Magdeburg-Jerichower Land e.V.einberufen. 233 stimmberechtigte Mitglieder erschienen, um sich über ihren Regionalverband zu informieren. Der Präsident Andy Martius erröffnete  die Versammlung und begrüßte die anwesenden Gäste.

 

Im September diesen Jahres startete eine neue Kampagne des Deutschen Roten Kreuz unter dem Slogan "aus Liebe zum Menschen". Beginnend mit einem TV Spot, brachte Andy Martius den Anwesenden die neue Kampagne näher. "Das DRK gehört laut Umfragen zu den bekanntesten Organisationen in Deutschland und genießt in der Gesellschaft hohes Ansehen", so Andy Martius "Die Bevölkerung kennt unsere rationalen Stärken (Kompetenz, Professionalität, Verlässlichkeit, Effizienz) - viel zu wenig jedoch unsere emotionalen Stärken und humanitären Werte ( Mitgefühl, Menschlichkeit, die humanitäre Idee, Verantwortungsgefühl, Solidarität), so Andy Martius weiter. Das Deutsche Rote Kreuz soll all seine Stärken nutzen, um Wertschätzung und Vertrauen in der Bevölkerung zu gewinnen.

 
ehrenamtlicher Helfer wid ausgezeichnet
Ehrung des Kam. Kevin Dorendorf
20jähriges Bestehen feiert der Regionalverband in diesem Jahr und ein kleiner Rückblick in die Vergangenheit machte deutlich, wie sehr sich das Tätigkeitsfeld des Regionalverbandes erweitert hat. Die soziale Arbeit um und mit dem Menschen steht im Mittelpunkt der Vereinstätigkeit. 5733 Mitglieder hat der Regionalverband derzeit, sie sindeine wichtige Basis, um die ehrenamtliche Tätigkeit sicherstellen zu können.
ehrenamtlicher Helfer wid ausgezeichnet
 Ehrung des Kam. Hill




Es ist daher wichtig ehrenamtlichen Helfern zu danken. Für ihre verdienstvolle Arbeit um den Regionalverband worden in diesem Jahr Thomas Hill (Erste Hilfe Ausbildung), Michael Preuß und Kevin Dorendorf (beide tätig in der Wasserwacht) geehrt.
 
ehrenamtlicher Helfer wid ausgezeichnet
Ehrung des Kam. Preuß




Stellvertretend für den Landesverband überbrachte Herr Kleibs Grüße, Dank und anerkennende Worte. Er mahnte an, nicht im Streben um eine erfolgreiche ehrenamtliche Tätigkeit nachzulassen, deren Erfolg sei kein Selbstläufer.



Nach Rechenschaft und Finanzbericht des Jahres 2009 erteilten die 233 Stimmberechtigten einstimmig die Entlastung des Vorstandes und des Präsidiums. Der Vorstand Herr Ruth stellte anschließend den Wirtschaftsplan 2011 vor, welcher ebenfalls durch die anwesenden stimmberechtigten Mitglieder bestätigt wurde.

Fotos: Stumpf