Wasserwacht - Erwachsene

Außentraining der DRK Wasserwacht Burg


Bild: R.Ostheeren
Neben den regulären Trainingszeiten werden auch die zusätzlichen Trainingseinheiten am Parchauer See durch die jüngeren Rettungsschwimmer der DRK Wasserwacht Burg gut angenommen. Der Umgang mit den Rettungsgeräten wie Rettungsboje, Rettungsball oder Rettungsgurt werden gefestigt. Nicht zu kurz kommt aber auch das Schwimmen in natürlichen Gewässern. So mussten wir feststellen, dass das Geradeausschwimmen hier wesentlich schwerer ist, als in den Schwimmhallen mit abgegrenzten Bahnen. Die natürlichen Einflüsse wie Wind, Wellen und Wassertemperatur bilden hierbei eine weitere Herausforderung. Das Bergen von Opfern über den Strand mit anschließender Prüfung der Vitalfunktionen steht ebenfalls auf dem Trainingsplan.

 

Bild: R. Ostheeren
Wer Lust bekommen hat, sich das Training mal aus der Nähe anzusehen oder Mitglied der Wasserwacht Burg werden möchte, meldet sich zu den offiziellen Trainingszeiten am Montag ab 19.00 Uhr in der Schwimmhalle Burg bei den Trainern Jana Linzenburg oder René Ostheeren.
 

Bilder: R. Ostheeren
René Ostheeren