Wasserwacht - Jugend und Kinder

Trainingslager beim Wassersportverein Buckau–Fermersleben

Vom 11.06. – 13.06.2010 fand unser Trainingslager beim
Wassersportverein Buckau–Fermersleben in Magdeburg
am Salbker See statt. Diesmal sollte es darum gehen,
Aktivitäten rund ums Boot kennen zu lernen. Aber zunächst mussten erst einmal die Zelte aufgebaut
werden, was sich bei dem Wind als nicht unbedingt einfach
herausstellte.
 
Foto: Petra Lubig                                Zelt
 
Bevor es jedoch aufs Wasser gehen konnte, gab es noch
ein paar Trockenübungen an Land. Der Chef erklärte, wie
man mit den Rettungsmitteln umzugehen hatte.

Foto: Petra Lubig                   Mario erklärt
 
Und dann konnten die Kinder und Jugendlichen loslegen.
Rettungsring, -sack und – ball mussten treffsicher ins Ziel
gebracht werden.
Alles wurde natürlich für die Urkundenausgabe
dokumentiert.

Foto: Petra Lubig               Wurfübungen 1


Foto: Petra Lubig               Wurfübungen 2



Foto: Petra Lubig               Wurfübungen 3
 
Dann konnte es endlich auf die Boote gehen.
Das war schon eine Umstellung. Paddeln im
Opti – das strengt an. Da tun die Arme weh und
das Wasser schwappt ins Boot und gleichzeitig
wackelt es auch noch. Da hieß es, ganz schön
Mut aufbringen.
Unsere Kinder und Jugendlichen waren
allesamt tapfere Kämpfer – Hut ab.


Foto: Petra Lubig          Das Rettungsteam
             
Foto: Petra Lubig                 Paddelbilder 1

Foto: Petra Lubig                 Paddelbilder 2
 
Nun musste aber auch noch das Anlegen geübt
werden ohne gegen den Steg zu fahren - und wie
war das mit den Knoten? Es sind alle wieder
heil an Land angekommen – und die Opti's sind
auch nicht weggeschwommen.

Foto: Petra Lubig                 Anlegebilder 1


Foto: Petra Lubig                 Anlegebilder 2
 
Trotz unbeständigem Wetter, nassen Füßen
und wackligem Untergrund war es für alle cool.

Foto: Petra Lubig                Das war cool 1


Foto: Petra Lubig                Das war cool 2

Das war cool /super Bilder
 
Sogar der Chef hatte was zu lachen.
 
 
Foto: Petra Lubig         Der WW Chef lacht!
 
Am Nachmittag zeigte Felix, wie man mit Segel
segelt.

Foto: Petra Lubig           Felix Segelbilder 1


Foto: Petra Lubig                            Felix Segelbilder 2
 
Und dann ging es daran auf dem Boot zu stehen
und von diesem wackligen Untergrund die Rettungsmittel
zu werfen ohne aus dem Boot zu fallen – und
Schiffbrüchige zu bergen.
Das war schon schwieriger – aber interessant.
 

Foto: Petra Lubig                            
 
An Land gab es aber auch etwas zu entdecken.
So ein Wasser zieht eben magisch an.

Foto: Petra Lubig                                             Nils

 
Foto: Petra Lubig                 Nils und Fisch 
 
Auch Feuer zieht magisch an – nach einem schönen
Grillabend mit unseren Eltern konnte man am Feuer
noch gut ausharren. Schade, dass das Wetter nicht
so gut war – wir hätten den Eltern gern unsere Künste
gezeigt – da hätten sie ganz schön gestaunt – wie mutig
wir waren.

Foto: Petra Lubig                               Grill
 
Unsere jüngste Zuschauerin hatte auch viel Spaß und ließ
sich nicht aus der Ruhe bringen.
Macht ihr man alle – ich gucke zu.

Foto: Petra Lubig                            Finja
 
Am Abreisetag gab es nicht nur aufzuräumen sondern
auch die Sieger in den einzelnen Disziplinen zu küren.

Foto: Petra Lubig                           Jan mit Urkunde
 
Aber eigentlich waren alle Sieger – jeder war auf dem Wasser, 
im Boot und hat eine ganze Menge Erfahrung mitgenommen,
viel Mut bewiesen und eine großen Spaß gehabt. So kamen
wir in unserer Jugendrettungsschwimmerausbildung ein
ganzes Stück weiter.
 
Ein Dankeschön an alle Trainer, Eltern und Sponsoren, die
dieses Trainingslager unterstützten.